Editions Agora

Wege zum Unendlichen – Interreligiöser Kalender 2017/2018

Zurück In den Warenkorb
Preis : CHF 19.00
Ab 10 St., 15.00
Ab 50 St., 13.00
Neu

1 Kalender – 1 Dossier – 1 Website
Der Interreligiöse Kalender 2017 – 2018 legt den Fokus auf Gebet und Meditation. In Wort und Bild vermittelt er einen Einblick in diese beiden spirituellen Praktiken, die im Zentrum religiösen Erlebens stehen. Er präsentiert mehr als ein Dutzend Traditionen und erklärt 150 Feste und Feiertage.

Produktbeschrieb
Kalender mit Farbfotos (geschlossen: 22,5 x 33 cm; offen: 45 x 33 cm) + Dossier (60 Seiten im A4-Format) + Website www.ir-kalender.ch (Zugang mit persönlichem Code auf der Rückseite des Kalenders)
ISBN: 9782940318834
Mehr Infos
Weniger Infos

Wege zum Unendlichen

Die Anrufung von Geistern oder Gottheiten ist eine der ältesten religiösen Praktiken der Menschheit. Auch heute ist das Gebet ein wesentliches Band zwischen der sichtbaren und der unsichtbaren Welt, der eigenen Innerlichkeit und dem transzendenten Jenseits. Je nach Religion sind mit dem Gebet unterschiedliche Regeln verbunden. Reinigungsriten vor dem Gebet können Pflicht sein. Stützen des Gebets sind oftmals bestimmte Körperhaltungen und Gesten, aber auch Ritualgegenstände: Figurinen, Bilder, Gebetsketten oder Bücher, deren Texte gelesen und anschliessend meditiert werden.
Ganz allgemein ist das Gebet ein bevorzugter Weg geistig-seelischer Erneuerung. Genauso wie meditative Praktiken. Unterstützt vom stummen und reglosen Verharren, wirkt Meditation besänftigend und fördert das Loslassen – bis hin zum Verschmelzen mit dem Absoluten. So sind denn Gebet und Meditation zwei Varianten der tiefen Beziehung der Gläubigen mit dem Unendlichen, das ihnen eigen ist. In Wort und Bild vermittelt dieser Kalender einen Einblick in jene beiden spirituellen Praktiken, die im Zentrum religiösen Erlebens stehen.

accès assemblée
Contact – Droits d'auteur

Questions? Remarques?
Les éditeurs sont à votre disposition
le mardi de 16h à 17h30
ou sur rendez-vous.